Offpage Suchmaschinenoptimierung

Ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung ist die Offpageoptimierung. Hier sind alle Optimierungen ausserhalb der eigentlichen Webseite bzw. Internetpräsenz zusammengefasst. Der wohl wichtigste Punkt der Offpageoptimierung ist das Erhalten von externen Links auf die eigene Webseite. Diese Links sollten von themenrelevanten externen Seiten mit einem möglichst hohen Ranking stammen.

Es sollte unbedingt auf Linktauschprogramme oder unseriöse Webkataloge verzichtet werden, da diese sich eher negativ auf das Suchmaschinenranking auswirken!

Je mehr externe Seiten auf die zu optimierende Webseite verweisen (seriöse Kataloge, Blogs, Linklisten, Foren, etc.), desto besser finden diese auch die Suchmaschinen. Sollten die verlinkenden Seiten nun auch noch einen hohen Pagerank aufweisen und zu wenig anderen Seiten verlinken, so trägt dies ebenfalls zum erfolgreichen Aufbau der externen Linkstruktur bei.

Branchenbücher können beispielsweise ebenfalls dazu beitragen, eine themenrelevante externe Verlinkung zu erhalten. Als positiven Zusatznutzen erhält man hierdurch ebenfalls interessierte Besucher (potentielle Kunden) um die eigenen Produkte und/oder Leistungen zu vermarkten.

Ein Link im eigentlichen Content einer fremden Seite zu der eigenen Seite wird am höchsten gewertet. Fusszeilenlinks werden weniger stark bewertet, da diese häufig genutzt werden um Partnerseiten und Linktauschprogramme zu verlinken. Es sollte also immer versucht werden, im eigentlichen Inhalt der verlinkenden Webseite genannt bzw. verlinkt zu werden. Es kann beispielsweise ein kurzer Text erstellt werden, welcher Informationen oder Werbung der eigenen Webseite enthält und dieser dann den Linktauschpartnern zur Integration im Content zur Verfügung gestellt werden. Dies ist in jedem Fall eine bessere Lösung, als einen einfachen Textlink auf einer fremden Webseite unterzubringen bzw. zu tauschen.




printmail
FacebookInstagramTwitterXing